Derzeit arbeiten wir daran, im Bereich der Einfahrt des Bahnhofs (Spitzkehre) "Nienburg-Führse" ein elektronisches Kehrschleifenmodul zu integrieren.Die besondere Herausforderung besteht darin, dass der Platz für den Einbau der Servos (Antriebe) sehr eingeschränkt ist.

Außerdem muss der Einbau in einem schwer einsehbaren Bereich durchgeführt werden. Nach erfolgreicher Umsetzung kann der Fahrbetrieb im Rundkurs laufen, oder aber die Schattenbahnhöfe können über die Gleiswendel angefahren werden.